Ohrkerzenbehandlung

Durch die brennende Flamme entsteht ein leichter Unterdruck im Ohr (Kamineffekt) und die Luftsäule in der Ohrkerze beginnt zu vibrieren. Diese Vibrationswellen wirken wie eine sanfte Massage des Trommelfells. Die Schwingungen stimulieren wichtige Reflexpunkte im Ohr, die sonst nur schwer zu erreichen sind. Durch eine sanfte Sogwirkung wird das Ohr gereinigt und Sie nehmen einen angenehmen Druckausgleich wahr.

 

Die Ohrkerzenanwendung hat positiven Einfluss auf:

  • das Gehör / Gleichgewicht
  • Kopfschmerzen / Migräne / Schwindel
  • Hörschwäche
  • Schlafstörungen / Konzentrationsmangel
  • Mandelentzündung / Bronchitis
  • Stress / Verspannungen
  • Erkältungen

Die Ohrkerze ist nicht anzuwenden bei:

  • verletztem Trommelfell
  • Ohrimplantaten
  • eitrigen Entzündungen
  • Pilzinfektionen

Die Behandlung findet in ruhigem Ambiente bei entspannender Musik statt. Sie nehmen dabei ein leises angenehmes Knistern wahr & die Behandlung ist völlig schmerzfrei.